Super, ihr habt den Hinweis zur Öffnung des Ausgangs gefunden:



 ██████╗ 
██╔═══██╗
██║   ██║
██║   ██║
╚██████╔╝
 ╚═════╝ 


Dies ist der Hinweis damit ihr das Lösungswort-Anagram, also die drei Blöcke, übersetzen und korrekt anordnen könnt! Googelt einfach den folgenden Begriff: "l337 sp34k", um zu verstehen was die  Textzeichen bedeuten. Wenn ihr die Blöcke aus den drei Kompetenz-Checks richtig angeordnet habt, habt ihr das Lösungswort für den Ausgang aus dem Escape-Room! Ihr braucht das Lösungswort nicht zu übersetzen sondern sollte es in der l337sp34k Variante eingeben.

  _ ____ ____  _              ____  _  _   _   
 | |___ \___ \| |            |___ \| || | | |   
 | | __) |__) | |_   ___ _ __  __) | || |_| | __
 | ||__ <|__ <| __| / __| '_ \|__ <|__   _| |/ /
 | |___) |__) | |_  \__ \ |_) |__) |  | | |   < 
 |_|____/____/ \__| |___/ .__/____/   |_| |_|\_\
                        | |                     
                        |_|                                       

FAQ

DaF-Check

Was ist der onSET?

Der onSET (online Spracheinstufungstest; vormals onDaF) ist ein Spracheinstufungstest. Er ist generell auf Deutsch und Englisch möglich. Der Test wird im Sprachenzentrum an einem PC durchgeführt. Unmittelbar nach dem Test erfahren Sie Ihr Testergebnis. Der onSET ist unter anderem eine Möglichkeit, den für die DSH-Anmeldung notwendigen B2-Sprachnachweis zu erhalten. Der Test kostet am Sprachenzentrum 20€. Weitere Informationen und einen Beispieltest finden Sie hier: www.onset.de. Termine werden auf Anfrage bei Herrn Dr. Bernstein (nils.bernstein@uni-hamburg.de) vergeben.

Was ist die DSH?

Die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ (DSH) wird von deutschen Hochschulen abgenommen und richtet sich an ausländische Studienbewerber, die Deutschkenntnisse für ein Hochschulstudium in Deutschland nachweisen müssen. Bestandene DSH-Prüfungen werden mit den Niveaus DSH 1 (ab 57%), DSH 2 (ab 67%) und DSH 3 (ab 82%) ausgegeben. Mit dem Ergebnis DSH 2 verfügen Sie über ausreichende Deutschkenntnisse für ein Studium an der Universität Hamburg.

Was ist der TestDaF?

Der TestDaF ist ein standardisierter Deutschtest zur Dokumentation Ihrer Deutschkenntnisse für ein Studium an der Universität Hamburg. Mit einem Testergebnis von mindestens 15 Punkten, bei dem drei Teilprüfungen mindestens mit Niveau 4 und eine Teilprüfung mindestens mit Niveau 3 bestanden sein müssen, verfügen Sie über ausreichende Deutschkenntnisse. Mehr zu Testterminen und zur Anmeldung erfahren Sie hier: www.testdaf.de

Was sind zentrale Unterschiede zwischen TestDaF und DSH?

Gemeinsam ist den Prüfungen, dass Sie mit beiden Zertifikaten ausreichende Deutschkenntnisse für ein Studium an der Universität Hamburg nachweisen können. Beide Zertifikate werden gleich akzeptiert, werden im Bonuspunktesystem anerkannt und sind gleich lang gültig. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Unterschieden, die sich kurz skizzieren lassen:

Kriterium

TestDaF

DSH

GER-Niveau

Ca. B2 bis C1 (vgl. www.testdaf.de)

B2 bis C2

Dauer

Schriftliche und mündliche Prüfung an einem Tag

Schriftliche und mündliche Prüfung an zwei unterschiedlichen Tagen

Mündliche Prüfung

Einzelprüfung in einem Sprachlabor

Einzelprüfung mit zwei Lehrkräften

Hörverstehen

Mehrere Texte und mehrere Situationen

Ein Text mit einer thematischen Einbettung

Grammatik

Kein separater Prüfungsteil zu Grammatik

Ein separater Grammatikteil zu wissenschaftssprachlichen Strukturen

Ergebnis

Ergebnis nach ca. 6 Wochen nach dem Prüfungstag

Ergebnis nach ca. 2 bis 3 Wochen nach schriftlicher Prüfung

Kosten

195€

Für interne KandidatInnen kostenlos

Für externe KandidatInnen 150€

Was ist der TestAS?

Der standardisierte Test für Akademische Studien „TestAS“ prüft die Studierfähigkeit der TestkandidatInnen aus Nicht-EU-Staaten, die an einer Hochschule in Deutschland ein Studium absolvieren wollen. An der Universität Hamburg existiert ein Bonuspunktesystem, bei dem sich ein gut abgeschlossener TestAS positiv auf das Einschreibeverfahren auswirkt.

Der TestAS kann auf Deutsch und Englisch abgelegt. Die Teilnahme kostet 110€.

Mehr zu Anmeldung und Terminen finden Sie hier: www.testas.de

Wie melde ich mich zur DSH an?

Die Anmeldung ist auf der Seite des Sprachenzentrums möglich. Klicken Sie auf der Homepage auf „Deutsch als Fremdsprache“, dann auf „Sprachnachweise“, dann auf „DSH“. Die Anmeldung ist nur zur Anmeldezeit möglich. DSH-Termine sind stets Ende März und Ende September eines jeden Jahres.

Was brauche ich für die Anmeldung zur DSH?

Sie benötigen einen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse auf Niveau B2, z.B. durch den onSET (s.o.) (vgl. §3, Abs. 1 der Prüfungsordnung). Interne KandidatInnen benötigen außerdem einen Scan (als pdf- oder jpg-Dokument) des Nachweises des Studienplatzes.

Bekomme ich immer einen Platz für die DSH?

Bislang können alle internen Kandidaten versorgt werden. Intern sind Studieninteressierte, die bereits eine Studienplatzzusage der Universität Hamburg erhalten haben sowie Studierende der Universität Hamburg (vgl. §2, Abs. 2 der Gebührensatzung zur DSH).

Für Externe gibt es keine Platzgarantie. Da es immer mehr Nachfrage als Testplätze gibt, können wir Externen keine Garantie der Teilnahme geben. Erst wenn Sie eine Zahlungsaufforderung nach der Anmeldung bekommen und gezahlt haben, ist eine Teilnahme garantiert.

Was kostet die DSH der TestDaF und der TestAS?

Für interne BewerberInnen kostet die DSH aktuell nichts. Externe müssen nach erfolgreicher Anmeldung und Zahlungsaufforderung ein Prüfungsentgelt von 150€ zahlen (vgl. §2, Abs. 4 der Gebührensatzung zur DSH). Die Kosten zu TestDaF und TestAS finden Sie auf den jeweiligen Seiten: www.testdaf.de und www.testas.de

Wann findet die nächste DSH statt?

Die kommenden Prüfungstermine entnehmen Sie der Seite des Sprachenzentrums. Klicken Sie auf der Homepage auf „Deutsch als Fremdsprache“, dann auf „Sprachnachweise“, dann auf „DSH“. Außerdem finden Sie die Testtermine auch in den Erläuterungen zu notwendigen Deutschkenntnissen unter „Deutschprüfungen am Sprachenzentrum der Universität Hamburg“.

Wann erhalte ich ein Ergebnis bei der DSH?

Das Ergebnis und Zertifikat erhalten Sie direkt nach der mündlichen Prüfung. Die mündliche Prüfung findet in der Regel ca. zwei bis drei Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt.

Wie lange ist ein DSH- und TestDaF-Zertifikat gültig?

Die Universität Hamburg akzeptiert Sprachnachweise, die nicht älter als drei Jahre sind. Eine Übersicht über anerkannte Sprachzertifikate finden Sie auf der Seite zu Erläuterungen der Deutschkenntnisse.

Darf ich bei der DSH ein Wörterbuch benutzen?

Ja. Sie dürfen ein einsprachiges Wörterbuch wie etwa ein Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache benutzen. Auch ein Rechtschreibduden ist erlaubt. Ein zweisprachiges Wörterbuch, ein Synonymwörterbuch oder digitale Wörterbücher sind nicht erlaubt. Bei der mündlichen Prüfung stellen wir Ihnen Exemplare zur Verfügung. Bei der schriftlichen Prüfung haben wir auch Exemplare. Doch es ist besser, ein eigenes Wörterbuch mitzubringen, da es nur wenige Exemplare gibt.

Darf bei dem TestDaF ein Wörterbuch benutzt werden?

Nein. Beim TestDaF sind jegliche Hilfsmittel verboten und dürfen auch in der Pause nicht konsultiert werden. Hierzu gehören Wörterbücher, Lehrbücher, Notizen, Vokabellisten und elektronische Hilfsmittel jeder Art.

Ist die DSH schwieriger als andere Prüfungen wie zum Beispiel der TestDaF oder Prüfungen vom Goethe-Institut oder von telc?

Die DSH prüft und dokumentiert Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 bis C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Wenn TestkandidatInnen auf dem Niveau B2 sind und die DSH absolvieren, wird Ihnen die Prüfung kompliziert erscheinen. Zudem hat die DSH im Lese- und Hörverstehen Aufgaben, die nicht allein durch Ankreuzen beantwortet werden, sondern in kompletten Sätzen beantwortet werden müssen. Dies erscheint KandidatInnen als komplizierter, auch wenn dabei dieselbe sprachliche Leistung gemessen wird wie bei einer multiple choice-Aufgabe auf entsprechendem Sprachniveau. Einerseits erscheint die DSH also ggf. komplizierter als eine B2- oder C1-Prüfung. Andererseits lässt die so genannte Augenscheinvalidität einzelne Prüfungsaufgaben schwieriger erscheinen, ohne dass diese wirklich schwieriger sind bzw. ohne dass das Testkonstrukt ein anderes ist. Das Empfinden der Schwierigkeit ist daher zum einen sehr persönlich und subjektiv. Zum anderen kann das Empfinden der Schwierigkeit auch durch einen je unterschiedlichen Sprachstand variieren.

Generell sollten Sie sich im Internet genau über die Prüfungsformate informieren, um herauszufinden, ob eine der beiden Prüfungen für Sie besser geeignet ist.

Wie oft höre ich den Hörtext bei der DSH?

Der Hörtext wird zwei Mal präsentiert, d.h. vorgelesen oder vorgespielt. Beim ersten Mal kennen Sie die Fragen nicht. Erst nach dem ersten Vorlesen dürfen Sie die Fragen zum Hörtext lesen. Beim ersten Hören können Sie bereits Notizen machen. Nach dem zweiten Hören haben Sie dann 40 Minuten Zeit, um die Fragen zu beantworten.

Was kann ich zur TestDaF-Vorbereitung machen?

Sie finden hier weiterführende Links. Sie können dort auf der Seite des TestDaF-Institutes online zwei Modellsätze bearbeiten. Klicken Sie auf „Modellsatz 02“ bzw. „Modellsatz 03“ und auf der nächsten Seite auf „02“ bzw. „03“.

Gibt es Minuspunkte für falsche Antworten?

Bei der DSH gibt es keine Minuspunkte für nicht korrekte Antworten. Ggf. erhalten Sie nicht die volle Punktzahl für eine nicht korrekt beantwortete Antwort.
Auch beim TestDaF und beim TestAS gibt es keine Minuspunkte für nicht korrekte Antworten.

Technik

Es gibt technische Schwierigkeiten, wer kann helfen?

Bitte wenden Sie sich bei technischen Problemen an das Team der Blogfarm unter:

Regionales Rechnzentrum
Schlüterstr. 70
20146 Hamburg

E-Mail: blogfarm@uni-hamburg.de

Wie werden meine Eingaben gespeichert?

Es werden die Werte lokal auf Ihrem Computer in der Datenbank des Browsers gespeichert (als sog. HTML5-Web Storage). Im Gegensatz zu Cookies werden keine Daten an einen Server übertragen. Auch sind die Daten nicht von anderen Webseiten auslesbar – auch nicht von uns.
Es werden lediglich Daten zur statistischen Auswertung mit Matomo verwendet.

Gibt es eine Druckversion?

Nein, es gibt leider keine Druckversion. Sie können lediglich die Bildschirm-Drucken Funktion Ihres Browsers benutzen.Allgemein sollte aber jedes Drucken vermieden werden. Speichern Sie die Seite lieber als PDF.